EnglishFrenchGermanItalianSpanish

Traditionelle Chinesische Medizin

Der Ursprung

Seit weit über 2000 Jahren gibt es die sogenannte Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Der vom Westen geprägte Begriff umfasst unterschiedlichste Facetten von Heilmethoden, zu welchen unter anderem Akupunktur und ernährungstherapeutische Maßnahmen gehören. Auch der Extrakt aus Einjährigen Beifuß, der gegen Malaria hilft und von der chinesischen Pharmakologin Tu Youyou entwickelt wurde (Nobelpreis 2015), stammt aus der TCM. Mittlerweile gehen westliche und östliche Medizin immer öfter Hand in Hand. Bioloving nutzt diese Synergien aus Innovation und Tradition mit einem breiten Spektrum an Lösungen für einen gesunden, nachhaltigen Lebensstil in Kombination mit aktiver Prävention.

Der Kern

Im Zentrum der TCM steht die Lebensenergie Qi. Diese gilt es in Balance zu halten. Auf Grundlage der Yin-Yang-Theorie und der Lehre der fünf Elemente leiten sich Schritte ab, um auf Veränderungen und Einflüsse im Alltag adäquat reagieren zu können. Denn unser Leben und damit auch unsere Kraft befindet sich in ständiger Veränderung.

Während Yin weiblich konnotiert ist, steht Yang für das Männliche. Wenngleich sie als Gegensätze gelten, bilden sie zusammen die Grundenergie und können dynamisch ineinander übergehen. Beiden werden feste Funktionen zugesprochen wie beispielsweise feucht und kalt (Yin) oder trocken und warm (Yang).

Das etwas später entstandene 5-Elemente-Modell geht zudem davon aus, dass alles auf der Welt auf den Grundstoffen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser basiert. Sie bedingen sich gegenseitig und werden beispielsweise Organen und Emotionen zugeordnet. Fehlt davon etwas oder ist im Überfluss vorhanden, verlangen Körper und Seele nach Ausgleich.

Bioloving-Adaption

Beide Konzepte, Yin-Yang und die Elemente, verschmelzen im Rahmen der TCM. Im Zusammenspiel mit patentierten Technologien, die eine leichte Aufnahme am Wirkort im Körper sichern (Stichwort: Bioverfügbarkeit) entstehen unter der Marke Bioloving zukunftsfähige Nahrungsergänzungsmittel, die den Körper in Harmonie bringen sollen. Zur leichteren Orientierung und in Anlehnung an die TCM-Grundpfeiler sind die einzelnen Produkte speziell gekennzeichnet. So wird auf schon vom Äußeren her deutlich, welcher Funktion sie zugeordnet sind.

Beispiel LiquidVitamin D3 

Unter dem Motto „Let the sunshine in“ wird das fettlösliche Vitamin der „Immune Line“ zugeordnet. Selbige steht für das Element Metall. Es symbolisiert Schutz, Flexibilität und Transformation. Die Bedeutungsebene ist „Vorbeugung“, die zugehörige Verpackungsfarbe Weiß. Der Schriftzug in silber verweist auf Yin-Kraft. Sie steht unter anderem für Entspannung und Regeneration und ist somit wichtige Voraussetzungen für ein starkes Immunsystem.

Dieses Vorgehen erlaubt allen Anwendern einen unkomplizierten Überblick über das Gesamtportfolio und illustriert, dass alle Sparten miteinander verbunden sind und komplementär wirken.

LiquidVitamin-D3-FlascheThEae0j5AtJBi
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.